Dienstag, 22. März 2016

Mayersche: Hubertus Meyer-Burckhardt liest aus "Meine Tage mit Fabienne"

Hubertus Meyer-Burckkardt
In der Mayerschen Buchhandlung am Westenhellweg 37-41 liest Hubertus Meyer-Burckhardt am 14. April um 20.15 Uhr aus seinem neuen Roman "Meine Tage mit Fabienne".

Das Buch: Mal ein Käsegeschäft, mal ein Plattenladen. Nun ein Hutgeschäft. Es waren schon immer Bereicherungen für die Straße mitten in Berlin, die im Erdgeschoss des Hauses ein- und auszogen. Simon hat sie alle geschätzt. Fabienne, die charmante und lebensfrohe Elsässerin und Hutmacherin, stellt sie nun aber alle in den Schatten. Mit ihrem Hutgeschäft - und noch mehr mit ihrem Temperament und Charme - mischt sie die acht Parteien des Hauses fröhlich auf, insbesondere jedoch Simons Leben...

Der Autor: Hubertus Meyer-Burckhardt, 1956 in Kassel geboren, betrat bereits im Alter von 15 Jahren die Bühne des dortigen Staatstheaters und wusste gleich, dass er einmal "irgendetwas mit Unterhaltung" machen wollte. Was lag da näher, als in München die Hochschule für Fernsehen und Film zu besuchen. Er wurde TV-Produzent. Es folgten viele Filme - und viele Preise, und danach Jahre im Vorstand der "Axel Springer AG" sowie bei "ProSieben Sat1" und später eine Professur an der Hamburg Media School. Er hofft, seinen beiden Kindern bisher ein guter Vater gewesen zu sein und empfiehlt im Übrigen die Liebe nie und nimmer zu suchen, sofern man sie finden möchte. Er wohnt in Hamburg und ist dauernd unterwegs.
Eintritt: 12,-€

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen