Freitag, 22. April 2016

Deutsches Fußballmuseum: Premiere für Soccer Slam Cup Ruhr

Durch die Veranstaltung führt Sebastian 23.
Bild: DFM
Im Deutschen Fußballmuseum steigt am Freitag, 29. April, der 1. Soccer Poetry Slam. In Kooperation mit WortLautRuhr betreten ab 19 Uhr einige der bekanntesten Poetry Slammer Deutschlands die Bühne.

Sie zeigen, warum die lebendigste Spielart der Literatur perfekt zur wichtigsten Nebensache der Welt passt.

Diesen Doppelpass zwischen Dichterwettstreit und Ballsportart hat es bis dato nicht gegeben. Humorvoll, sprachgewandt, wild und lebendig werden sich die Texte zum Thema geben. Am Ende wird dann aber nur ein Poet zum König der Soccer Slammer gekürt.

Durch die Veranstaltung führt mit Sebastian 23 der mehrfache deutschsprachige Meister im Poetry Slam und der Cheftrainer der Poetry Slam-Szene im Ruhrgebiet. Auf der Bühne steht beispielsweise der deutschsprachige Vizemeister 2010, Daniel Wagner: ein glühender Fan des BVB und Wegweiser für alle runden Dinge, die ins Eckige wollen. Neben ihm werden unter anderem Bolzplatzlegende Björn Gögge aus Essen und NRW-Vizemeister Christofer mit F um den Pokal des Soccer Slam-Champions wetteifern.

An den Plattentellern untermalt der Dortmunder DJ Nachtfalke (LMBN, Ostenhell) das Event mit knackigem Sound aus dem Abseits.

Tickets gibt es online: Tickets ANSTOSS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen