Dienstag, 12. April 2016

Schauspiel im Megastore: "Die Borderline Prozession" hat Premiere

Das Bühnenbild

"Die Borderline Prozession" hat Freitag (15.4.), 19.30 Uhr, Uraufführung im Megastore. Die Vorstellung ist bereits ausverkauft.

Das neue Stück im MEGASTORE von Kay Voges und Ensemble: 20 Schauspieler, ein Haus mit zehn Zimmern, Dachterrasse und bewachter Außenfront, davor ein mysteriöser Parkplatz. Um das Haus fährt in endloser Prozession eine Kamera - und gewährt dem Publikum berührende Einblicke in das, was uns Menschen ausmacht: Leben und Sterben, Lieben und Hassen, Angst und Hoffnung. Dutzende Szenen mit über fünfzig Figuren, die tief berühren! Eine Meditation unter der musikalischen Leitung von Tommy Finke, entwickelt von den Machern von DAS GOLDENE ZEITALTER.

Regie: Kay Voges
Bühne: Michael Sieberock-Serafimowitsch
Kostüme: Mona Ulrich
Musik: T.D. Finck von Finckenstein
Director of Photography: Voxi Bärenklau
Engineering: Lukas Pleß
Video: Mario Simon
Live-Kamera: Jonas Schmieter

Mit: Andreas Beck, Ekkehard Freye, Frank Genser, Caroline Hanke, Marlena Keil, Bettina Lieder, Eva Verena Müller, Peer Oscar Musinowski, Uwe Rohbeck, Uwe Schmieder, Julia Schubert, Friederike Tiefenbacher, Merle Wasmuth sowie Studierenden des 3. Studienjahrgangs der Folkwang Universität der Künste: Paulina Alpen, Amelie Barth, Carl Bruchhäuser, Thomas Kaschel, Nils Kretschmer, Anja Kunzmann, Lorenz Nolting, David Vormweg, Michael Wischniowski

Premiere am 15. April, 19.30 Uhr im Megastore

Weitere Termine: 22., 28. April, 8., 14., 29. Mai 2016


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen