Freitag, 27. Mai 2016

KJT: "Say it loud" vor der Uraufführung

Szene aus "Say it loud". Foto: Hupfeld
"Say it loud" heißt die neueste Produktion des Kinder- und Jugendtheaters an der Sckellstraße. Am Freitag (3.6.), 19 Uhr ist Uraufführung.

Das Thema Flucht ist omnipräsent. Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht mit neuen Bildern, Daten, Fakten konfrontiert werden. Und trotzdem haben wir keine wirkliche Vorstellung davon, was es bedeutet, die eigene Heimat, Familie und Freunde zu verlassen. Sich auf einen gefährlichen Fluchtweg zu machen, ohne garantiertes Ankommen. Ohne sichere Zukunft, erstmal Leben!

Das KJT arbeitet seit August 2015 mit 17 jungen Menschen aus 5 Ländern - alle im letzten Jahr in Dortmund gestrandet. Dabei sind ihre teilweise traumatischen Erfahrungen, aber auch ihre Erinnerungen an zu Hause und ihre Erlebnisse im neuen Land, Gegenstand der gemeinsamen Theaterarbeit. Es ist eine Reise, die mit ihrer Flucht beginnt und in einer Heimat endet. In der alten Heimat oder in einer neuen.
  
Regie & Leitung: Andreas Wrosch / Ausstattung: Sandra Linde / Theaterpädagogik: Inga Waizenegger / Stimm- und Sprechtraining/ Musikalische Leitung: Marc Ossau / Sprachcoaching: Dr. Ulrike Eichenauer

Termine: 
Fr, 3. Juni 19 Uhr Uraufführung / Sa, 4. Juni 19 Uhr / So, 5. Juni 18 Uhr / Sa, 2. Juli 19 Uhr / So, 3. Juli 19 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen