Freitag, 10. Juni 2016

Dortmunder Kunstverein geht Kooperation mit dem Kino im U ein

Szene aus "Possession"
Der Dortmunder Kunstverein geht eine Kooperation mit dem Kino im U ein. Am Mittwoch (15.6.), 19.30 Uhr, findet zunächst eine Kurzführung in den Räumen des Kunstvereins, Park der Partnerstädte 2, statt, danach geht's ins Kino im U:

Als Mark von einer Geschäftsreise nach Berlin zurückkehrt, ist seine Ehe ein Scherbenhaufen. Anna ist zurückweisend, seinen Fragen nach dem Grund für ihr Verhalten weicht sie aus. Rasend vor Eifersucht drängt er darauf, von ihr zu erfahren, warum sie sich so verändert hat. Anna erzählt ihm von einer Affäre ‚mit einem anderen Mann’. Als er einen Liebesbrief von einem Mann namens Heinrich findet, glaubt Mark, den Rivalen ausfindig gemacht zu haben. Allerdings lässt dieser ihn wissen, dass sich Anna auch ihm gegenüber sehr seltsam verhält. Mark beauftragt einen Detektiv, der ihr in ein heruntergekommenes Wohnhaus folgt. Was er dort vorfindet, ist monströs… und es lebt!

POSSESSION ist eine filmische Tour-de-force: Isabelle Adjani, die ekstatisch und wie besessen bis zur völligen Erschöpfung spielt; ein junger Sam Neill, der mit einer der besten Leistungen seiner Karriere überzeugt; Bruno Nuytten, dessen entfesselte, rastlose Kamera die fiebrige Geschichte hautnah einfängt; Special Creature Effects von Oscargewinner Carlo Rambaldi (ALIEN, E.T.); das geteilte Berlin als perfektes Setting für Annas und Marks emotionalen Ausnahmezustand – ein Film, der sämtliche Kategorien sprengt: Filmkunst, Ehedrama, Paranoiathriller, Horrorfilm, Monstermovie.

POSSESSION wird anlässlich der Ausstellung Sam Keogh. Eurocopter EC135 im Kino im U gezeigt. Sam Keogh behandelt in der Ausstellung u.a. das Drama um Gianni Versace: 1997 wurde das Königreich des Luxus‘ durch das tragische Ende einer Liebesgeschichte überschattet, als der Serienmörder und angebliche Ex-Lover Andrew Phillip Cunanan den Modeschöpfer vor seiner Villa in Miami erschoss. Mythos und Wirklichkeit verschwimmen zu einem der spektakulärsten Mordfälle der 90er Jahre.

Mittwoch, 15. Juni:

19:30 UHR: Kurzführung mit Oriane Durand im Dortmunder Kunstverein, Eintritt frei
20:00 UHR: in Kooperation mit KINO IM U: Filmvorführung: Possession | F/D 1981 | Spielfilm | 123 MIN | OmU | FSK: 16
REGIE: Andrzej Żuławski, MIT: Isabelle Adjani, Sam Neill, Margit Carstensen u.a., EINTRITT: 7 €, ermäßigt 6 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen