Donnerstag, 2. Juni 2016

HMKV zeigt große Ausstellung "Factory of the Sun" von Hito Steyerl

Filmstill aus „Factory of the Sun“,
2015 von Hito Steyrl
Foto: mit freundlicher Genehmigung
 von Hito Steyrl und der Andrew Krepps Gallery,
 New York, Image CC 4.0 Hito Steyerl
Deutschlandpremiere: Mit der Einzelausstellung "Factory of the Sun" von Hito Steyerl zeigt der HMKV als erstes Ausstellungshaus in Deutschland die für den Deutschen Pavillon der Biennale von Venedig 2015 produzierte neue spektakuläre Arbeit der international renommierten Künstlerin. Eröffnung ist am Sonntag (5.6.) um 15 Uhr in Anwesenheit der Künstlerin.

Hito Steyerl (*1966) verbindet in ihrer Videoinstallation die symbolisch aufgeladene Kraft des Sonnenlichts mit der ebenso großen Energie und Gewalt digitaler und virtueller Realitäten. Der Tanz der Protagonisten im „Motion Capture Studio“ ist dabei der Motor für die fortschreitende Metamorphose der Bilder und gleichzeitig eine spielerische Form des Widerstands gegen unsichtbare Kontrahenten.

Der HMKV präsentiert die aufwändige Installation auf der Ebene 6 des Dortmunder U, der „Beletage“ der ehemaligen Union-Brauerei.

Hito Steyerl: Factory of the Sun

Dortmunder U, Ebene 6, Galerie

5. Juni - 28. August 2016

Eröffnung: Sonntag, 5. Juni 2016, 15 Uhr, in Anwesenheit der Künstlerin

Kuratiert von Inke Arns

Öffnungszeiten: Di-So und Feiertags 11-18 Uhr, Do + Fr bis 20 Uhr, Mo geschlossen, U43/U44 Westentor/Dortmunder U, 10 Min. Fußweg von Dortmund Hbf, Eintritt: 2,50 €, Kombiticket Hito Steyerl + Whistleblower & Vigilanten: 7,00 € / ermäßigt 4,50 €



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen