Mittwoch, 22. Juni 2016

Schauspiel: Uwe Schmieder wagt sich an die "bösen Autoren"

Nach der gefeierten HEINER MÜLLER FACTORY wagt sich Theatermalocher Uwe Schmieder an das nächste Großprojekt: In einer Zeit, in der das Böse überall Land gewinnt, will er sich genau diesem Bösen in der Welt aussetzen - mit seiner neuen Veranstaltungsreihe in der Megabar. Grundlage des Abends sind „Die Gesänge des Maldoror“, ein tabubrechendes Kultwerk des französischen Dichters Lautréamont, das bis heute als eines der radikalsten Bücher der modernen Literatur gilt. Weitere bösartige Gäste, unter anderem Theaterschamane Dieter Kölsch, kommen mit exklusiven Texten, Videos und Tönen zu Wort. Eine dämonische Irrfahrt durch die Literatur- und
Menschheitsgeschichte, ein Höllentrip tief hinein in die Schwärze der Welt.

Schaudern ist garantiert und Einlass erst ab 18 Jahren!
Böse Autoren #1
von und mit Uwe Schmieder und Gästen
25. Juni, 19:30 Uhr in der Megabar
Einlass erst ab 18 Jahren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen