Montag, 25. Juli 2016

Geführter Spaziergang zu "Kunst und Schokolade "in Hörde

Die Schlanke Mathilde in Hörde
Zu Kunst und Schokolade führt der nächste Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum in Hörde. Stadtführerin Anja Hecker-Wolf begleitet die Teilnehmer am Mittwoch, 27. Juli.

Los geht es um 15 Uhr am Hörder Brückenplatz an der Schlanken Mathilde. Die anderthalbstündige Tour führt u.a. zu Bernhard Hoetgers Friedrich-Ebert-Denkmal, zum Platz der alten Synagoge und zu Skulpturen und Plastiken rund um den PHOENIX See. Der Kunst-Spaziergang endet gegen 16:30 Uhr kulinarisch mit einer Einkehr in die Chocolaterie von Monika Wechsler an der Hermannstr. 130.

Die Gruppe ist auf 15 Personen begrenzt, daher wird um Anmeldung gebeten an der Kasse des Museums für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastraße 3, Telefon 0231 50-25525. Dort gibt es auch die Tickets (6 Euro, ermäßigt 3 Euro). Gäste von außerhalb erhalten eine Rechnung.

Die Dortmunder Spaziergänge zur Kunst im öffentlichen Raum können auch separat gebucht werden, zum Beispiel für eine Geburtstagsfeier, einen Betriebsausflug oder für externe Gästegruppen. Infos unter Telefon 0231 50-26028.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen