Sonntag, 17. Juli 2016

RuhrHOCHdeutsch: Von Johannes Flöck bis Kay Ray

Hier kommt das Programm von RuhrHOCHdeutsch im Spiegelzelt an der B1 für kommende Woche:

Mo. 18.7 17 € 20.00Uhr
Johannes Flöck „Neues vom Altern“

Das neue Programm von Johannes Flöck macht glücklich! Denn es öffnet Ihnen die Augen, altersbedingte Veränderungen positiv zu sehen. In einer Zeit, in der ,,Happy und Birthday" getrennte Wege gehen und der Kopf Vorschläge erteilt, die der Körper nicht mehr erfüllen kann (will), entgegnet Flöck dem Wandel mit Pragmatismus und einer gehörigen Portion Selbstironie: ,,Ich sehe die Welt jetzt mit anderen Augen - und das klappt seht gut, dank nachlassender Sehstärke." Er nimmt die Veränderungen des Älterwerdens wahr und beschreibt sie mit Geschichten, die aus dem Leben gegriffen und deshalb für jeden so unterhaltsam sind. Dabei fasziniert er mit seiner umwerfenden Mimik.
...immer montags inkl. Pommes, Currywurst und Bier

Di. 19.7 49 € 20.00Uhr
Die Kneipe „Der Bauch lacht mit“ – Neueröffnung!

...immer dienstags inklusive Fünf-Gänge-Menü, Weiß- und Rotweine sowie Mineralwasser

Mi. 20.7 24 € 20.00Uhr
Peter Freiberg, Thomas Koch & Peter Krettek "Kumpelabend"

„Prima Geschichten! Töfte Songs! Irre dufte Sketche! Um es in einem Wort zu sagen: betörend!“, versprechen die drei Herren, die an diesem KUMPELABEND auf der Bühne stehen.
Verkumpelt sind sie in vielfältiger Hinsicht: Koch und Freiberg haben als TV-Autoren für „Ritas Welt“ und „Alles Atze“ deutsche Sitcomgeschichte geschrieben. Freiberg und Krettek produzieren die unglaubliche Radiocomedy „Die Schwadrallas“.
Krettek, Koch und Freiberg gehören zur Band „THE BUH!“ und zum Ensemble der im Spiegelzelt beheimateten satirischen Sportrevue „Klopp kommt nicht!“
Und so ist der Fundus der Kumpel groß, umfasst Songs der legendären „Conditors“, aktuelle deutschsprachige Kompositionen, eigene Interpretationen von Lieblingsliedern der drei Herren, dazu Gedichte, Texte und Auszüge aus den unzähligen Radiocomedys, die auf das Konto der Kumpel gehen.
Keine Frage, der KUMPELABEND im Spiegelzelt wird ein besonderer Abend!

Do. 21.7 Fr. 22.7 Sa. 23.7 24 € 20.00Uhr
Fritz Eckenga „Frisch von der Halde“

MANCHMAL WIE FRÜHER. NIE WIE GESTERN. IMMER VON HEUTE.
Fritz Eckenga und Sie haben doch diesen Vertrag mit der Verwöhnklausel geschlossen. Sie als Wirklichkeitsverbraucher, er als Service-Onkel für Ablenkung & Verdrängung. Sie haben folgende Bestellung aufgegeben: Für Einsfuffzig Hoffnung, ein Achtelchen Trost und ´ne Schüppe Zuversicht.
Wird geliefert. Frisch von der Halde. Eckenga als verdiente und verdienende Honorarkraft stiehlt sich nicht aus der Verantwortung. Ihr Auftrag ist seine Mission. Sie bekommen, was Sie brauchen...
Sie haben mit dem Ticket das Recht erworben, mal zwei Stunden lang nicht von der eigenen Laune belästigt zu werden.
Eckenga empfiehlt: “Nehmen Sie einfach meine.”
FRISCH VON DER HALDE renoviert sich selbständig, enthält multiresistente Reime und Spuren von Fantasie.

So. 24.7 24 € 20.00Uhr
Kay Ray „YOLO!“ – Neues Programm

"Sich seiner eigenen Mauern im Kopf bewusst zu werden, versöhnt mich mit jenen, die ich einst als engstirnig abstempelte. Und von denen gab es in meinem Leben einige."
Stehenbleiben ist nichts für den Paradiesvogel der Comedy, was er in seinem neuen Solo-Programm YOLO! beweist:
Gewohnt ehrlich gewährt der Hamburger Zotenkasper Einblicke in sein Leben, erzählt über das was ist, was war und was sein könnte. Nach wie vor nimmt der selbsternannte Edel-Punk kein Blatt vor den Mund, im Kampf gegen Flachsinn und aufgesetzter Überheblichkeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen