Dienstag, 9. August 2016

Public Viewing bei der DASA: Last Night of des Proms

Die originellsten Kostüme werden
 mit VIP-Karten der WDR 3 Kulturpartner ausgezeichnet.

Bild: ARD Michael Fehlauer
Das Kulturradio WDR 3 lädt am 10. September Hörerinnen und Hörer zum deutschlandweit größten Public Viewing der legendären "Last Night of the Proms" in die DASA ein.

Auf die Live-Übertragung des BBC-Konzerts aus der Royal Albert Hall in London stimmt ab 18:00 Uhr das WDR Funkhausorchester ein: Beim Warm Up mit Solistin Elizabeth Watts (Sopran) und Rumon Gamba (Leitung) präsentieren die MusikerInnen des WDR Funkhausorchesters Persönlichkeiten der britischen Musik und Geschichte, von Georg Friedrich Händel über Benjamin Britten zu Mary Poppins. WDR 3-Moderator Jörg Lengersdorf führt durch den gesamten Abend.

Prof. Karl Karst, WDR 3-Programmchef, freut sich sehr über die große Begeisterung der WDR 3-HörerInnen für das "Proms-Happening": "Das Public Viewing ist selbst wie ein Live-Event. Man schwenkt Fahnen, trägt Kostüme und stampft mit den Füßen. Mitgesungen wird aus voller Brust und man pfeift, wenn die Musiker nicht parieren. Die Last Night ist eine besondere Mischung aus Klassik und Klamauk – aber stets auf höchstem Niveau!".

Die Gäste des Public Viewing von WDR 3 können sich zusätzlich an einem Kostümwettbewerb beteiligen: In diesem Jahr sind Kostüme zum Thema "Britische Musikstars von Georg Friedrich Händel bis Amy Winehouse" gesucht. WDR 3 prämiert die originellsten Verkleidungen mit VIP-Karten der WDR 3 Kulturpartner.

Ab sofort können sich die Hörerinnen und Hörer des Kulturradios für die kostenlosen Eintrittskarten zu den WDR 3 Proms bewerben, über das WDR 3-Hörertelefon 0221 56789 333 sowie über

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen