Dienstag, 30. August 2016

RuhrHOCHdeutsch im Spiegelzelt: Tobias Mann, Christoph Sieber und Lisa Feller kommen

Lisa Feller
Hier kommt das Programm von RuhrHOCHdeutsch im Spiegelzelt vom 31. August bis 4. September:
--------------------

Mit. 31. 08 + Do. 01.09 24 €
Lioba Albus & Bruno „Günna“ Knust
„Platzhirsch aus dem Pott trifft Hirschkuh aus dem Sauerland
Wenn die beiden Urgesteine der Dortmunder Kabarettwelt sich Pointen, Wahrheiten und Überraschungen um die Ohren hauen, bleibt kein Auge trocken...Wenn das Ruhrgebiet auf das Sauerland knallt, dann ist das ein Urknall der kabarettistischen Art! Am Anfang war das Wort - und dann kam gleich die Frau und der Spaß war vorbei.

Fr. 02.09 24 €
Tobias Mann „Jubiläumsprogramm – Das Beste aus 10 Jahren“

Mann wird 10! Zumindest der Mann auf der Bühne. Und das muss natürlich gefeiert werden! Das Beste aus 10 Jahren Tobias Mann – das heißt die Sahnehäubchen, die Kirschenauf der Torte, die Crème de la Crème aus einem Jahrzehnt exquisiter
komödiantischer Feinkost vereint zu einem erlesenen Gaumenschmaus Gefeiert wird das Jubiläum mit einer Best Of-Bühnenshow aus Tobys vier Programmen „Man(n) sieht sich!“, „Man(n)tra – der Sinn des Lebens in zwei Stunden", „Durch den Wind. Und wieder zurück." und „Verrückt in die Zukunft“. Die Inhalte sind immer noch aktuell, immer noch brisant und vor allem immer noch witzig. Frisch aufpoliert und selbstverständlich mit neuen Nummern zum aktuellen Tagesgeschehen garniert, erwartet das Publikum eine Show mit dem Besten von früher, heute und morgen. Happy Birthday, (Bühnen-)Toby!

Sa. 03.09. 24 €
Christoph Sieber Premiere "Hoffnungslos optimistisch"

„Christoph Sieber ist die Stimme des jungen Kabaretts.“ So die Jury des Deutschen Kleinkunstpreises bei der Verleihung im Februar 2015. Der gebürtige Schwabe präsentiert mit „Hoffnungslos optimistisch“ sein fünftes Soloprogramm und führt vor, wie Kabarett heute begeistern kann.
Mit großer Leidenschaft und einer gehörigen Portion Empörung spielt hier einer gegen die bestehenden Zustände an. Sieber singt, tanzt, flüstert und brüllt an gegen Verschwendung, Trägheit und schreckt auch nicht davor zurück, den Zuschauer in die Verantwortung zu nehmen.
„Der Galgenhumorist Christoph Sieber folgt in seinen Programmen den Spuren großer Kabarettisten wie Dieter Hildebrandt und Georg Schramm.“
(Frankfurter Rundschau)

So. 4.9 24 €
Lisa Feller „Guter Sex ist teuer“ ist

Das Leben ist Plan B. Lisa Feller weiß, wovon sie spricht. Nach der Trennung von Mann und Haus stellt die berufstätige und allein erziehende Mutter von zwei Kindern ernüchternd fest: ich habe ein Recht auf Zärtlichkeit, die über Brei an die Hose schmieren und feucht schlabberige Kakaoküsse hinausgeht. Aber wann? Und wo? Und vor allem: mit wem? Theoretisch gesehen kann sich Mutti in der Praxis ab 20.30 Uhr voller Elan mit einem feurigen Liebhaber auf dem Wohnzimmerteppich über Playmobil-Figuren und Lego Duplosteine rollen. Praktisch gesehen bleibt das Theorie. Da ist guter Rat teuer. Lisa Feller spricht in ihrem neuen Programm „Guter Sex ist teuer“ schonungslos und authentisch über ein Thema, dass die Republik kontrovers bewegt. Und sie beweist mit viel Humor und Würde: Es gibt noch genug Alternativen zwischen Herdprämie und ‚50 Shades of Grey’.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen