Dienstag, 11. Oktober 2016

Gisbert zu Knyphausen im Depot Dortmund

Gisbert zu Knyphausen. Foto:Victor Kataev
Gisbert zu Knyphausen tritt am 11. Dezember im Depot Dortmund auf. Der Vorverkauf hat begonnen.

Gisbert zu Knyphausen und Industrieromantik - Was könnte besser zusammenpassen? Nach nun bald 10 Jahren ist der Singer und Songwriter endlich wieder zurück im Depot Dortmund und gibt sein Solo-Konzert im wunderschönen Ambiente des alten Straßenbahndepots.

Spätestens seit seinem zweiten Album "Hurra! Hurra! So nicht." aus dem Jahr 2010 gehört der Sänger und Gitarrist Gisbert zu Knyphausen hierzulande zur ersten Garde der Songschreiber.

Neben diversen anderen musikalischen Projekten machte zu Knyphausen vor allem mit der 2012 gemeinsam mit dem Hamburger Kollegen Nils Koppruch gegründeten Band Kid Kopphausen von sich Reden. Bevor der Berliner sich 2017 an die Aufnahmen neuen Materials macht, wird er davor nochmal für eine Handvoll Solo-Shows unterwegs sein.

www.gisbertzuknyphausen.de
www.facebook.com/gisbertzuknyphausenmusik/

Karten können nur im Vorverkauf u.a. bei folgenden VVK-Stellen bezogen werden:

- DORTMUND TOURISMUS // Besucherzentrum direkt am Hbf
- Ruhr Nachrichten Verlagshaus // Innenstadt
- WAZ LeserLaden / Innenstadt
- Ticket Shop Corso Passage / Innenstadt
- Kartenvorverkauf - KRAUSE / Hombruch
- Alle CTS EVENTIM VVK-Stellen

Ggf. werden Restkarten an der Abendkasse angeboten. Bitte beachten Sie, dass keine VVK - Tickets im Depot direkt erhältlich sind! Vielen Dank für ihr Verständnis.

Termin: SO 11.12.2016
Einlass: 19.00 Uhr
Konzertbeginn: 20.45 Uhr
Eintritt: 15,00 € zzgl. Vorverkaufsgebühren
Abendkasse: 20,00 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen