Mittwoch, 19. Oktober 2016

Schauspiel: "Heimliche Helden – Anatomie eines Großraumbüros" hat Freitag Premiere im Megastore

Szene aus "Heimliche Helden" mit Carolina Hanke
und Bettina Lieder. Foto: Hupfeld
"Heimliche Helden – Anatomie eines Großraumbüros" hat am Freitag (21.10.), 21 Uhr, Premiere im Megastore.

Eine Behörde, irgendwo. Büroräume voller Zimmerpflanzen, ungespülter Kaffeetassen, Familienfotos auf dem Schreibtisch. Die Angestellten scheinen gefangen zwischen stumpfsinnigen Formularen, den immer gleichen Gesprächsthemen und dem Warten auf die Mittagspause.

Doch hinter den Aktenbergen lauert die Subversion: plötzlich beginnen die Mitarbeiter, zu erzählen. Von privaten Obsessionen, irrationalen Ängsten, den großen Glücksgefühlen und der Rebellion am Arbeitsplatz.

In ihrer ersten Regiearbeit setzt das Dortmunder Ensemblemitglied Julia Schubert ein groteskes und humorvolles Panorama in Gang, basierend auf Bürotexten aus zwei Jahrhunderten. Mit: Thorsten Bihegue, Ekkehard Freye, Frank Genser, Caroline Hanke, Marlena Keil, Bettina Lieder, Uwe Schmieder, Julia Schubert, Matthias Seier und dem Dortmunder Sprechchor.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen