Samstag, 15. Oktober 2016

Torhaus Rombergpark zeigt Werke von Rosa Fehr-von Ilten

So kann man das auch sehen
Bild: Rosa Fehr-von Ilten
"So kann man das auch sehen", überschreibt die Dortmunder Künstlerin Rosa Fehr-von Ilten ihre Ausstellung in der städtischen Galerie Torhaus Rombergpark. Vom 23. Oktober bis 13. November zeigt sie ihre Stadt-Begegnungen, in denen sie sich malerisch und zeichnerisch mit verschiedenen Orten in Dortmund auseinandersetzt.

Bilder aus dem Unionviertel und der Nordstadt treffen dabei aus Arbeiten, die sich mit dem Torhaus und dem Rombergpark beschäftigen.

Rosa Fehr-von Ilten kommt aus Braunschweig und studierte an der TU Dortmund Malerei bei Prof. Jan Kolata. In Köln und New York absolvierte sie außerdem eine Gesangs- und Sprechausbildung.

Mehr über die Künstlerin und ihre Arbeiten finden Sie unter Rosa Fehr-von Ilten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen