Freitag, 4. November 2016

16. XXS Kurzfilmfestival in Dortmund

Filmstill aus Uncanney Valley, Regisseur: Federico Heller, Produzent: German Heller
Bild: German Heller
Am 5. November läuft das 16. XXS Kurzfilmfestival im Dortmunder Roxy Kino. Aus einer Rekordzahl von mehr als 550 eingereichten Beiträgen werden die 10 besten Kurzfilme präsentiert.

"Die lange Nacht der kurzen Filme" heißt das Motto am 5. November ab 20 Uhr im Roxy Kino, wenn beim 16. XXS Dortmunder Kurzfilmfestival die besten Kurzfilme prämiert werden. In diesem Jahr wurde eine Rekordzahl von über 550 Filmen aus aller Welt eingereicht, zehn davon sind am Samstag zu sehen. Die drei besten Filme bekommen den kleinen Filmpreis in Gold, Silber und Bronze.

Wer die Auszeichnung erhält, entscheidet eine Jury, der in diesem Jahr der UrDortmunder Autor und Blogger Sascha Bisley sowie Schauspieler Kai Schumann (bekannt aus der Fernsehserie "Doctor´s Diary" oder Filmen wie "Klimawechsel", "Der Minister", oder "Jana und der Buschpilot"). Das dritte Jurymitglied ist Schauspielerin Paula Schramm ("Französisch für Anfänger", "Die wilden Hühner 3").

Oberbürgermeister Ullrich Sierau hat auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernommen.

Die Kultur- und Eventmanager der Medienakademie WAM in Dortmund organisieren das XXS Filmfestival bereits im 16. Jahr und bieten damit Filmschaffenden eine Plattform, ihre Filme vor Publikum auf großer Leinwand zu präsentieren.

Tickets können vorab per E-Mail reserviert und am Veranstaltungsabend bis 19:30 Uhr abgeholt oder an der Abendkasse gekauft werden. Die Tickets kosten 9 Euro.

Einlass 19:30h, Beginn 20 Uhr; Roxy Kino, Münsterstraße 95, 44145 Dortmund.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen