Freitag, 18. November 2016

Deutschlandradio Kultur zu Gast beim HMKV im Dortmunder U

Die Neuen Vocalsolisten Stuttgart. Foto Martin Sigmund 
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Die Stadt von Oben: Hörspiele und künstlerische Radiofeatures“ ist am 26. und 27. November das bundesweite Programm von Deutschlandradio Kultur im Kino des Dortmunder U zu Gast: Am 26. November wird das Hörspiel „Der Verfassungsschutz“ aufgeführt, das aus der Feder von Karl-Heinz Bölling stammt. In den Hauptrollen sind Florian Lukas und Andreas Mannkopff zu hören.

Der 1947 in Dortmund-Aplerbeck geborene Karl-Heinz Bölling zählt zu den produktivsten deutschen Hörspielautoren. Nach der Hörspielvorführung werden Karl-Heinz Bölling und Stefanie Hoster, Redakteurin Radiokunst bei Deutschlandradio Kultur, in einer Diskussion einen Einblick hinter die Kulissen der Hörspielproduktion geben.

Am 27. November führt Deutschlandradio Kultur das Klangkunststück „Minigolf“ live im Kino des Dortmunder U auf: Das Stück des aus Mailand stammenden Radioautoren, Komponisten und Klangkünstlers Alessandro Bosetti wird von den Neuen Vocalsolisten aus Stuttgart interpretiert. „Minigolf“ verfolgt die Frage, was die akustische Entsprechung eines Guckloches sein könnte und wird in der Rundfunkgeschichte der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts fündig, als es im Radio noch keinen Schnitt, keine Effekte und keine Stereofonie gab. Das Radio als Guckloch - eine Versuchsanordnung auf der Bühne. Nach dem Konzert diskutieren Alessandro Bosetti und Marcus Gammel, Abteilungsleiter Radiokunst bei Deutschlandradio Kultur.

Deutschlandradio Kultur ist in Dortmund auf der UKW Frequenz 96,5 zu empfangen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen