Donnerstag, 3. November 2016

"Eine Art Weihnachtsmarkt" im Kunstbonbon

Wenn ein zweites Mal schon als Tradition gilt, dann beginnt ab 12.11.2016 der „traditionelle“ Weihnachtsmarkt im Kunstbonbon an der Chemnitzer Straße 11. Auch dieses Mal präsentieren sieben verschiedene Künstler ihre Werke.

Hier alphabetisch geordnet die teilnehmenden Künstler:

Marlies Blauth - kommt mit wunderschönen Postkarten und Miniaturen und hat auch noch einen kleinen Gedichtband im Angebot (mehr von ihr werden wir vielleicht 2017 noch sehen).

Marc Bühren – bringt eine Serie kleinformatiger Bilder mit, die etwas anders sind als sonst von ihm gewohnt.

Michaela Düllberg – ist ebenfalls mit Bildern vertreten (und wird auch im Spätsommer 2017 als Gastkünstlerin im Bonbon sein).

Claudia König – zeigt natürlich wieder ihre tollen Figuren (vielleicht auch Engel?) und einige Bilder.

Hendrik Müller – lässt ein paar Fotos von wilden Kreaturen oder sonstigen Motiven im Kleinformat auf uns los und hat ggf. auch noch ausgefallene Postkarte im Gepäck.

Virginia Novarin – versorgt uns mit ihrem schönen Schmuck und einigen „Köpfen“ (und wird im Februar 2017 im Kunstbonbon noch ganz andere Seiten ihres Könnens präsentieren).

Karin Schmidt – Krempelkunsttypisches (auch ein paar Engel könnten dabei sein) und „Weihnachtskarten“

Letztes Jahr spendeten die Künstler 10% der Einnahmen – dieses Jahr werden die Spenden anders eingesammelt:

Es gibt die „Weihnachtsüberraschung“ zu Gunsten des Kinderhospizes Regenbogenhaus: guterhaltene Bücher und sonstige fehlerfreie Kleinigkeiten werden in Zeitungspapier verpackt und gegen eine Spende von 2,50 € darf man sich ein Päckchen aus der Grabbelkiste nehmen. Vielleicht findet sich da sogar auch noch das ein oder andere Geschenk....oder nette Feiertagslektüre...

Wer noch entsprechende Sachen zu Hause hat und diese gern spenden möchte, der kann sie im Bonbon vorbeibringen. Wenn sie geeignet sind, dann werden sie dort verpackt und kommen mit in die Kiste.

Die Ausstellung geht bis Weihnachten. Ggf. erweitert das Kunstbonbon die Öffnungszeiten im Dezember – dies wird dann auf der Homepage www.kunstbonbon.de oder auf der Facebookseite „das Kunstbonbon“ mitgeteilt.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen