Freitag, 30. Dezember 2016

Barbara Hein-Dadfar zeigt „Winterliche Impressionen“ – neue Ausstellung in der Artothek der Zentralbibliothek

Barbara Hein-Dadfar. Foto: Stadt- und Landesbibliothek
„Winterliche Impressionen“ sind ab dem 6. Januar zu sehen, zumindest in der Artothek der Stadt- und Landesbibliothek: Die Dortmunder Künstlerin Barbara Hein-Dadfar stellt dort bis zum 14. Februar ihre Landschaftsbilder in Acryl aus. Hein-Dadfar, die an der Dortmunder Universität ihr Kunststudium absolviert hat, verarbeitet in ihren Bildern die Impressionen zahlreicher Urlaubsreisen – davon zeugen schon die Titel ihrer Arbeiten wie „Eisschloss“, „Winternebel“ oder „Weites Land“.

Eine große Bedeutung für die Wirkung und Ausstrahlung ihrer Bilder hat dabei ein oft extremes Licht, das eine besondere Stimmung erzeugt.

Barbara Hein-Dadfar hatte bereits zahlreiche Ausstellungen im Inland und europäischen Ausland. Im Jahr 2012 erhielt sie den Sonderpreis der Hollfelder Kulturfreunde anlässlich einer Ausstellung in Bayern, 2015 folgte der 1. Preis der Ausstellung „Revierkunst“ in Dortmund.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen