Donnerstag, 1. Dezember 2016

Familiensonntag im Dortmunder U: Weihnachten, Trash und virtuelle Welten

Workshop „VR-Art Show“ auf der UZWEI:
 Kinder und Jugendliche erleben und gestalten virtuelle Welten. 
An jedem ersten Sonntag im Monat gehört das Dortmunder U den Familien. Im und um das U gibt es am 4. Dezember von 11 bis 18 Uhr Programm für Groß und Klein. Das komplette Programm ist für Kinder kostenfrei.

Im Kino im U gibt es von 11 bis 18 Uhr ein internationales Kurzfilmprogramm mit Animationen und Musikvideos für Jung & Alt. Mit fantasievollen Figuren, verrückten Geschichten und verspielten Choreographien, die Spaß machen.


Beim Foto-Workshop „Reise durchs U“ erkunden 5- bis 12-Jährige von 13.30 bis 14.30 oder von 15.30 bis 16.30 Uhr das Dortmunder U. Treffpunkt ist der Empfang auf der UZWEI. Gegen einen Personalausweis der Eltern erhalten die Kinder eine Kamera ausgeliehen.

Eine offene Fotowerkstatt gibt es außerdem auf der UZWEI: Zwischen 12 und 17 Uhr können sich junge Leute ab 10 Jahren unter Leitung von Ilka Bielefeldt und Leonie Kühle fotografisch ausprobieren – ob vor oder hinter der Kamera. Hüte, Klamotten, Schminke und vor allem Ideen dürfen gerne mitgebracht werden.

Beim Workshop „VR-Art Show” im Studio der UZWEI geht es um virtuelle Realität und Kunst. Von 12 bis 18 Uhr sind Kinder und Jugendliche eingeladen, um sich mit der Frage auseinanderzusetzen, in welcher Welt sie leben wollen. Die Zukunftsvisionen werden künstlerisch mittels VR-Brille und Software in die dritte Dimension umgesetzt. Die Leitung hat Maria Goinda.

In der Weihnachts-Werkstatt auf der UZWEI werden außerdem Nikolaus-Strümpfe und Hexenhäuschen aus Butterkeksen gebastelt. Alternativ kann in der „Trash-Werkstatt“ Neues aus Altem entstehen - Material-Reste der UZWEI, Werkzeug und Werkstatt stehen zur freien Verfügung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen