Samstag, 31. Dezember 2016

Hansa-Theater startet das Jahr mit „RuhrpottBanderas“

Helmut Sanftenschneider
„RuhrpottBanderas“ mit Helmut Sanftenschneider ist der erste Programmpunkt 2017 im Hörder Hansa-Theater an der Eckardtstraße 4a - am 6. Januar um 19.30 Uhr.

Wo sind nur unsere Helden hin? Schimanski in Rente, der Marlboro-Mann trägt Nikotinpflaster. 

Doch wer reitet da vom Herner Horizont lässig auf uns zu? Bewaffnet mit explosiver Flamenco-Gitarre und einem Zentner Schrebergarten-Charme? Helmut Sanftenschneider mit seinen neuen Programm RuhrpottBanderas in der Satteltasche. Männlicher als jeder Schiffschaukelbremser auf der Cranger Kirmes, leidenschaftlicher als Vatter und Sohn Iglesias zusammen und so musikalisch wie die Gipsy Kings in einer Person serviert der Erfinder der Kult-Mix-Show „Nachtschnittchen“ in seiner neuen One-Man-Show Comedy zwischen Feuer und Förderturm und setzt an zum feurigen Spagat von Kohle zu Carramba. Egal, ob El Helmuto Stehgreif-Komik mitten aus dem Leben eines Ruhrpott-Muchachos zwischen Staubsauger und Revolver erzählt oder mit spanischem Schmackes Songs seiner neuen CD „Lieder aus dem Westen“ performt: Alle Antonios dieser Welt können schon mal einpacken.


http://www.sanftenschneider.com/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen