Mittwoch, 28. Dezember 2016

Kunstbonbon: Vernissage am 14. Januar

Schiff von Rolf Sablotny
Die vier Künstler, die ab 14. Januar, 19 Uhr, im Kunstbonbon an der Chemnitzer Straße 11 ausstellen, sind die Besetzung der ehemaligen Produzentengalerie „Eck-Art“. Diese war sozusagen der „Vorgänger“ des Kunstbonbons, bzw. ohne „Eck-Art“ würde es das Kunstbonbon nicht geben. Und da in fast zwei Jahren ja viel Neues entsteht, wuchs die Neugier auf die frischen Arbeiten der Anderen. Daraus entwickelte sich die Idee eine Art „Eck-Art“-Revival zu zeigen.

So sehen wir jetzt in der Ausstellung Malerei von Martin Hanxleden, der eine völlig neue Werkreihe begonnen hat, die sehr klar, wuchtig und expressiv daherkommt. Annette Rusteberg hat sich in jüngster Zeit viel mit Drucktechniken beschäftigt und zeigt einige Ergebnisse, die dabei entstanden sind. Rolf Sablotny hat neben der menschlichen Darstellung nun auch Schiffe für sich entdeckt und gibt uns damit Gelegenheit über das Schiff als Symbol nachzudenken. Karin Schmidt wechselt immer noch zwischen Objekten, Zeichnungen, Collagen und Malerei hin und her und auch davon gibt es „Frischgeschlüpftes“ zu sehen.

Weitere Informationen und kleine Einblicke gibt es demnächst unter:

http://kunstbonbon.de/ und https://www.facebook.com/Kunstbonbon/

Die Ausstellung ist bis zum 11.02.2017 zu sehen.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen