Samstag, 28. Januar 2017

Schauspiel Dortmund zieht wieder in die Innenstadt

Noch 2017 wieder an alter Spielstätte:
das Schauspiel Dortmund
Das Schauspiel Dortmund wird noch 2017 zurück in die City ziehen. "Die Spielzeit 2017/18 beginnt Mitte Dezember wieder im Schauspielhaus", kündigte Kulturdezernent Jörg Stüdemann am Freitag, 27. Januar, an.

Dadurch verkürze sich die Spielzeit um einige Monate, doch man vermeide einen Verbleib für ein weiteres Jahr in der Ausweichspielstätte im "Megastore" in Dortmund-Hörde. Dort soll die letzte Vorstellung am 22. Oktober gegeben werden.

Möglich werde der vorzeitige Umzug durch beschleunigte Arbeiten und den Einsatz von mehr Personal an der Theater-Baustelle.

Stüdemann bedankte sich herzlich bei Leitung und Ensemble des Schauspiels. "Sie haben an diesem improvisierten Ort sensationelle Erfolge erspielt", sagte Stüdemann. "Die Produktionen am Megastore haben für Furore gesorgt, und das bei Arbeitsbedingungen, die der Schauspielkunst nicht immer zuträglich waren."

Bis zum Umzug zurück ans Schauspielhaus werde am Megastore ein "Notprogramm" realisiert. So werde eine Lösung für die Heizung entwickelt und Sanitärcontainer aufgestellt, um die Arbeitsbedingungen fürs Schauspielensemble zu verbessern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen