Montag, 20. Februar 2017

Theater im Depot: Letzte Vorstellung der Reihe "FischBAR"

Matthias Hecht
Nach über sechs Jahren verabschiedet sich am Donnerstag (23.2.), 20 Uhr, die Performance-Reihe FischBAR, die über 50 Mal im Theater im Depot zu sehen war. Die FischBAR, das sind Matthias Hecht und Philip Ritter, die gemeinsam aus Alltagsgegenständen neue Geschichten entstehen lassen. Die Gegenstände, Objekte, Teile, Dinge, die bringen die Zuschauer mit und übergeben sie vor der Vorstellung an Herrn Hecht, der mit Hilfe Ritters flinker Finger am Klavier zauberhafte Situationen daraus kreiert, Neues entstehen lässt, es verwandelt.

Nach über sechs erfolgreichen Jahren beenden die Künstler die Ära FischBAR, um sich Neuem zuzuwenden und eine Atempause einzulegen, um sich künstlerisch weiterzuentwickeln. Hecht: „Wir glauben nun beinahe alle Gegenstände aus Dortmunder Haushalten zu kennen. Wer uns überraschen will, der muss sich bei der letzten Vorstellung schon was einfallen lassen“ . Wer diese Herausforderung annehmen will, hat am Donnerstag, den 23.02. um 20 Uhr im Theater im Depot ein letztes Mal die Gelegenheit dazu.

Vorstellung: DO 23.02.2017 um 20 Uhr
Eintritt: VVK 14 € / 8 € erm.
AK 16 € / 10 € erm.
Ort: Theater im Depot
Spiel & Idee: Matthias Hecht
Musik: Philip Ritter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen