Donnerstag, 9. März 2017

Schauspiel: "Surprise Meetings" der Theaterpartisanen und der Tanztheaterwerkstatt 4D vor der Premiere

Szene aus "Surprise Meetings" Foto: Sara Hartmann
"Surprise Meetings" mit dem Jugendclub des Schauspiels Dortmund, den Theaterpartisanen 16+, und der Tanztheaterwerkstatt 4D hat am Samstag (11.3.), 19.30 Uhr, Premiere im Megastore in Hörde.

Im neuen Stück schauen die Theaterpartisanen auf das, was uns alle am meisten prägt: das Unerwartete!

Die Jugendlichen lassen sich auf ein Theaterexperiment ein, bei dem sie noch nicht genau wissen, wo sie ankommen werden, im günstigsten Falle, mehr bei sich selbst.

Sie gehen eine Kooperation mit der Tanztheaterwerkstatt 4D ein und rennen gegen die Schulnormen an, verweigern sich, suchen und stellen fest:

"Ich habe keinen Bock mehr, dieses Schulsystem ist völlig marode….dieses G8 lässt uns für nichts mehr Zeit, ich hab ständig Klausuren vorzubereiten…Ich bestehe nur noch aus Zahlen, Fakten, aber von mir selbst weiß ich rein gar nichts…ich darf alles, aber habe keine Zeit für Nichts! ...Mit der Kippe in der Hand durch die Nichtraucherzone. So fängt es wohl an. Vom Rauch der Zigarette umhüllt die Bahngleise entlang. Mein Zug würde innerhalb der nächsten Stunde fahren, nur wusste ich noch nicht wohin er mich bringen würde..."

Sie machen sich auf den Weg mit selbst geschriebenen Texten, verwandeln sich kafkaesk und stellen sich vor, wer sie sein könnten, wenn sie einmal einen rücksichtslosen Tag erleben würden oder wie der perfekte Moment aussieht.

Besetzung: Mit: Sam Gielisch, Dejan Hauch, Jana Kamm, Niklas Krause, Adriana Janina Ledda, Lara Möhl, Marlene Unterfenger
Und dem : 4D-Ensemble: Lara Busche, Johanna Klammer, Rosa Lizmowski, Adriana Reinecke, Sarah Sorhagen, Lotta Severin, Henrike Tönnermann

Regie: Sarah Jasinszczak, Bühne: Emine Güner, Kostüme: Yaroslava Sydorenko, Choreografie: Birgit Götz

Termin: Uraufführung Sa, 11.03.2017, 19:30 Uhr, 26.03., 15 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen