Mittwoch, 3. Mai 2017

Schauspiel Dortmund: Abschied von vielen Megastore-Stücken

Szene aus "Das Bildnis des Dorian Gray". Foto: Hupfeld
Der Endspurt im Megastore beginnt, und einige Stücke sind nur noch ein oder zwei Mal zu sehen, bevor sie endgültig abgespielt sind: „Das Bildnis des Dorian Gray“ gibt es nur noch am kommenden Samstag, 6. Mai, und am 8. Juli, jeweils um 19.30 Uhr. Auch „Furcht und Hoffnung in Deutschland“ steht nur noch am 20. Mai und am 29. Juni, jeweils um 19.30 Uhr, auf dem Programm. 

Und nur noch ein einziges Mal sind „Die Reise nach Petuschki“ am 13. Mai, „Die Simulanten“ am 21. Mai und „Das Interview“ am 26. Mai zu sehen. Das Schauspiel Dortmund kann nicht alle Stücke nach dem Rückzug zum Hiltropwall im Herbst wieder in das Programm aufnehmen. Wer sich noch Karten für 19,- Euro (10,- ermäßigt) sichern möchte, kann zur Vorverkaufskasse im Opernhaus am Platz der alten Synagoge kommen oder unter www.theaterdo.de oder 0231/50-27222 bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen