Sonntag, 4. Juni 2017

2. Junges Medienfestival FEEDBACK in Dortmund – kostenlose Workshops von Profis

Foto: Leon Aicher
Zweite Runde für FEEDBACK: Mit über 70 eingereichten Filmen, Fotos und Multimedia-Werken, sowie einem umfangreichen Workshop- und Rahmenprogramm startet das junge Medienfestival im Dortmunder U am 29. Juni. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird es erneut von jungen Leuten für junge Leute gemacht. 


Das ganze Wochenende können sie ihre ersten digitalen Werke zeigen und diskutieren, netzwerken, ihr Können in Workshops vertiefen oder gänzlich Neues erfahren. Unter dem Motto „Gemeinsam besser werden“ teilen Profis ihr Wissen mit Interessierten zwischen 15 und 25 Jahren.


Kostenlose FEEDBACK Workshops: Jetzt anmelden und den kreativen Horizont erweitern!


Für den Animationsfilmworkshop reist aus Belgien das Studio Kidscam an. Der Berliner Nachwuchsregisseur Michael Fetter Nathansky stellt seinen Film „Gabi“ vor und gibt dazu einen Drehbuchworkshop und die Zukunftsakademie NRW organisiert eine Veranstaltung zum Thema Medienbilder. Aber auch viele Dortmunder Kreative geben ihr Wissen weiter: Ekkehard Freye vom Ensemble des Schauspielhauses führt in das Spiel vor der Kamera ein; Roman Kurth und Julian Gauda aus dem Umfeld des Rekorders bieten die Möglichkeit, kleine Hörspiele selbst zu produzieren. Tapir, die junge Dortmunder Medienagentur, erklärt die Siebdrucktechnik und das kiU der FH Dortmund lädt ein zum Experimentieren mit einer 360-Grad-Kamera.

Mit den Dozierenden in der Fotografie zoomt das Festival am Samstag wieder NRW-weit auf: Wie Bilder lügen oder die „Wahrheit“ inszeniert wird, nimmt Petra Warras, Fotografin aus Düsseldorf, im Workshop unter die Lupe. Paul Schöpfer aus Köln ergänzt mit technischem Know-How und einem Angebot zum Thema Portraitlicht mit einfachen Hilfsmitteln. Anmeldungen zu allen Workshops sind möglich unter mitmachen@feedback-medien.de.

Neben dem Workshop-Programm mit Anmeldung gibt es auch Hop-On-Angebote, für die keine Anmeldung erforderlich ist – z.B. eine lebensgroße Camera Obscura im „Lautsprecher“ auf Ebene 4.


Neu im Programm: Angebote für Schulen


Für Schulen bietet FEEDBACK dieses Jahr erstmals Workshops ab Klasse 9. an. Im Rahmen des durch die Kreativ-Quartiere geförderten „U Campus“ können am Donnerstag- und Freitagvormittag die Schülerinnen und Schüler zunächst einen ausgesuchten Film anschauen und anschließend selbst in Aktion treten. Zur Auswahl stehen ein Trickfilm-Animations-Workshop, der Schauspiel-Workshop „Camera-Acting“ sowie ein Workshop für absolute Film-Beginnerinnen und –Beginner: Anhand des Eröffnungsfilms des Festivals „Extra Integration“ und praktische Übungen dazu wird gezeigt, wie leicht der Einstieg ins Filmemachen sein kann.

Außerdem neu: Das Mentoren-Programm des U Campus, bei dem sich junge Menschen mit Interesse an der Medienbranche orientieren und mit Profis austauschen können. Worauf kommt es an, wenn man sich in den Kreativberufen Grafik/Design, Film, Fotografie etc. selbständig machen möchte? Welche Voraussetzungen sind nötig für den Berufseinstieg in Agenturen?

Hier ist Platz für viele Fragen und Antworten und für das konkrete Erproben mit Praxisbezug.

Mehr Infos + Anmeldung zu Workshops und Programm:

www.feedback-medien.de/workshops

Veranstalter des FEEDBACK sind die UZWEI im Dortmunder U und die Junge Akademie für Dokumentarfilm YOUNG DOGS in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Dortmund, der Filmothek der Jugend NRW e.V. und der LAG Kunst und Medien NRW e.V. sowie in Zusammenarbeit mit dem Kino im U e.V., dem kiU – FH Dortmund und der Zukunftsakademie NRW.

Gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend Kultur und Sport NRW und von DEW21.

Die WORKSHOPS im Überblick


Schulprogramm | ab Klasse 9

Donnerstag, 29. Juni 2017

9:30 – 13:00 Uhr: Zwei Filme zur Auswahl mit anschließenden, an den Film angelehnte Workshops

Auswahl A: Stop-Motion-Animation

Auswahl B: Camera Acting, Schauspielkunst

Freitag, 30. Juni 2017

9:30 bis 13:00 Uhr: Wie mache ich meinen ersten Film? Am Beispiel des Erstlingswerk „Extra Integration“ zeigen die Macher und Dozierende der UZWEI, wie einfach Filmemachen sein kann.


Kostenloses Programm für alle von 15 bis 25 Jahren


(Ausnahmen sind extra markiert)

Donnerstag, 29. Juni 2017

14:30 – 17:30 Uhr: Camera Acting mit Ekkehard Freye, Schauspieler

14:00 – 18:00 Uhr: Professionelle Stopmotion-Animation mit Stef Deneer und Maarten Stynen, KIDSCAM

Freitag, 30. Juni 2017

13.00 bis ca. 13.45 Uhr / 14.00 bis ca. 14.45 Uhr: DrehMOMENTE Generator –Minifilmwettbewerb für 8-13-Jährige

14.00 - 18.00 Uhr: 360° / Virtual Reality von Harald Opel, kiu/ FH-Dortmund

15.00 - 18.00 Uhr: Wer, ich? Der Dialog-Rekorder mit Roman Kurth und Julian Gauda, Autoren

15.00 - 19.00 Uhr: Fake 1 Fashion Label, Grafik-Design und Siebdruck mit David Döhrer, Stefan Lüdemann (Tapir); Fortsetzung am Samstag, 12.00 - 15.30 Uhr

Samstag, 01. Juli 2017

12.00 - 14.30 Uhr: Kein Bild ist Zufall - Inszenierung in (je)der Fotografie mit Petra Warras, Fotografin

15.30 - 18.30 Uhr: Light'n Up! Fotolicht mit Paul Schöpfer, Fotograf

Sonntag, 02. Juli 2017

11.30 - 14.00 Uhr: Von der Idee zum Drehbuch mit Sophie Linnenbaum, Regisseurin und Film- und Theaterautorin und Michael Fetter Nathansky, Regisseur und Drehbuchautor

Medienbilder – eine kritische Auseinandersetzung, organisiert von der Zukunftsakademie NRW findet am auch Sonntag statt, Zeiten werden auf der FEEDBACK-Webseite zeitnah bekannt gegeben.


HOP-ON-ANGEBOTE – Anmeldung nicht erforderlich:


Freitag, 30. Juni 2017, ab 12 Uhr

Ab 12 Uhr: Greenscreen-Aktion (im Rahmen von DrehMOMENTE): Profis verwenden den Greenscreen, um Schauspielerinnen und Schauspieler in Phantasiewelten auftreten zu lassen. Die Besucher können diesen Effekt selber ausprobieren und z.B. mit dem Harry–Potter-Umhang unsichtbar werden.

Fotoaktion: Hier können alle Besucher mit optischen Effekten, einer Fotokamera oder dem eigenen Handy experimentieren. Mit verschiedenen Glasprismen und Verzerrspiegeln vor der Linse kann man tolle Effekte zaubern.

Buttons: An dieser Station können individuelle DrehMOMENTE- und FEEDBACK-Buttons gestaltet werden.

DrehMOMENTE Generator - Instagram Challenge ab 15.00 Uhr: Der DrehMOMENTE-Generator wirft auf Knopfdruck Zufallskombination von drei speziellen Attributen aus. Die Teilnehmer haben maximal zehn Minuten Zeit, die Aufgabe kreativ in Form eines Boomerang-Clips zu lösen.

Freitag bis Sonntag, 16 bis 18 Uhr

Die Dunkle Kammer, eine lebensgroße Camera Obscura von und mit Hannes Woidich, Fotograf im „Lautsprecher“, Ebene 4

--------------

Feedback – junges Medienfestival
29.06. – 02.07.2017
UZWEI / Young DOGS / Dortmunder U

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen