Montag, 5. Juni 2017

Monica Fotescu-Uta und Mark Radjapov tanzen wieder gemeinsam

Monica Fotescu-Uta und Mark Radjapov
Sie waren jahrelang DAS Traumpaar am Theater Dortmund: Primaballerina Monica Fotescu-Uta und der erste Solist Mark Radjapov (u.a. "Schwanensee"). Jetzt tanzen die beiden wieder gemeinsam – und zwar in der LWL-Klinik Dortmund. Wie es dazu kommt? Monica Fotescu-Uta arbeitet seit knapp zwei Jahren im Rahmen der Tanz-Therapie mit den Patientinnen und Patienten der Klinik. 

Zusammen mit dem Körper-Psychotherapeuten Uwe Hillebrand und dem Psychiater Hans Joachim Thimm initiierte sie das Projekt "Step in – dance out", eine offene Tanztherapie für stationäre und ambulante Patienten. Jeweils dienstags treffen sie sich in mehreren Gruppen zu Körpererfahrung durch Bewegung und Tanz. Dabei spielt auch „Sophrodance“ eine wichtige Rolle, eine Tanztherapie, die Meditation und Bewegung, Körpererfahrung und Reflexion miteinander verbindet.

Ihrem allerersten Auftrittsprogramm (Premiere am 6. Juni um 19.30 Uhr) haben die Mitwirkenden den Namen "Change" gegeben – was sich auf den Wechsel der Sichtweisen und Gefühle bezieht, den die Tanztherapie ermöglicht. Die Profitänzer kommen dabei den enthusiastischen Laientänzern näher.

"Change", Dienstag, 6. Juni um 19:30 Uhr im Sport- und Begegnungszentrum der LWL-Klinik Dortmund, Marsbruchstr 179, Dortmund-Aplerbeck.

Eintrittspreis: 8,- €

Die Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen