Donnerstag, 20. Juli 2017

RuhrHOCHdeutsch im Spiegelzelt: Von Timo Wopp bis ONKeL fISCH

Auch Lisa Fitz kommt ins Spiegelzelt
Hier kommt das Programm bei RuhrHOCHdeutsch im Spiegelzelt an der B1 für die Woche vom 24. bis 30. Juli:
----------------

Mo. 24.7 20 €
Timo Wopp „Moral – eine Laune der Natur“

Du kannst entweder arbeiten oder reich werden. Du kannst entweder Feminist sein oder eine glückliche Ehe führen. Und du kannst homophob sein und trotzdem nicht unangenehm auffallen. Darf man alles so nicht sagen? Macht Timo Wopp aber! Warum macht er das? Weil er seiner Meinung nach Deutschlands bester und relevantester Kabarettist ist. Wenn Sie jetzt sagen: „Das glaube ich zwar nicht, hätte aber tierisch Bock, mal wieder richtig schön abzulachen und das nach Möglichkeit über Humor für Erwachsene“ – dann kommen Sie in diese Show!
...immer montags inkl. Pommes, Currywurst und Bier
----------------

Di. 25.7 49 €
Spiegelzelt-Ensemble „Bei Kuballa anne Bude“ – bunter Abend mit alten und neuen Gästen

Bei Kuballa anne Bude gibt’s dat Pils ausse Flasche, Gurken aussem Glas und immer ein launiges Schwätzchen. Alteingesessener polnischer Revieradel und türkische Ureinwohner der fünften Generation treffen auf westfälische Schlitzohrigkeit, es wird lamentiert, gedealt, gefachsimpelt, gesungen und gelacht. Skurrile Geschichten aus dem Ruhrpott – da wird kein Fettnäpfchen ausgelassen, kein Auge bleibt trocken, und das Herz ist immer da, wo es sein soll: am rechten Fleck. Guten Appetit!
...immer dienstags inklusive Fünf-Gänge-Menü, Weiß- und Rotweine sowie Mineralwasser
----------------

Mi. 26.7 24 €
Lisa Fitz „WELTMEISTERINNEN - Gewonnen wird im Kopf“

Was verbindet die Putzfrau Hilde Eberl, die Feministin Inge von Stein, die CSU-Abgeordnete Gerda Wimmer und Geheimagentin Olga Geheimnikowa?
Alle vier Frauen sind Weltmeisterinnen in ihrem Universum. Egal, ob’s um Bodenhaltung für Freilandhühner, Verarbeitung von Fuchs im Döner, Verschwörungen, Spähskandale, um Fußball oder um Männer geht, jede Weltmeisterin hat ihren Standpunkt, ihre Sicht der Dinge und natürlich das ultimative Geheimrezept für soziales und privates Miteinander, das Funktionieren der Welt...
Wie immer spielt, spricht und singt Lisa Fitz komödiantisch und virtuos in mehreren Rollen. Wo andere klimpern, beherrscht Lisa Fitz ihr Instrument professionell. Allein die Songs und Lisas rauchige, tiefe Stimme wären einen Abend wert...
----------------

Do. 27.7 27 €
Stoppok Solo – Allein in Reinkultur

Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann, führte im Verlauf seiner Karriere zu über 20 Alben, zwei DVDs, Film- und Theatermusik, die ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet wurden (u. a. mehrfacher Preisträger des Jahrespreises der Liederbestenliste, SWR-Liederpreis, Preise der deutschen Schallplattenkritik, „Ehrenantenne“ des Belgischen Rundfunks, Deutscher Musikautorenpreis der GEMA 2013, Deutscher Kleinkunstpreis 2015, Deutscher Weltmusikpreis RUTH 2016).
STOPPOK versteht es, in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unserer Zeit in oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche Verbindung des Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen. STOPPOK macht Alltagsprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft.
----------------

Fr. 28.7 24 €
Fred Ape und Freunde „Musik-Kabarett und Wortakrobaten“

Ein musik-kabarettistischer Abend mit dem Songpoeten Fred Ape aus Dortmund und Gästen:
- dem Musikkabarettisten Andy Sauerwein, mit rasanten Klavierstücken, immer am Puls der Zeit, mit fränkischen Charme, ein bisschen schräg, intelligent, anspruchsvoll – so präsentiert sich Andy mit seinem Kabarett aus Franken.
- dem Entertainer Christoph Brüske aus Bonn, Entertainer der Spitzenklasse mit Haltung und Biss!
Von A wie Abgasskandal bis Z wie Zuwanderung seziert der Rheinländer
schonungslos all die Themen, die Deutschland zurzeit bewegen.
- Klaus Renzel, der Mann mit Gitarre und den haarsträubendsten Moves der Comedy-Szene, rockt sich in einem wilden Mix aus heißem Flamenco, heiterer Klassik, verspieltem Pop und geplanter Planlosigkeit einmal quer durch die Musikgeschichte.
----------------

Sa. 29.7 25 €
Gernot Hassknecht „Hassknecht live - Jetzt wird’s persönlich“

Deutschlands beliebtester Choleriker nach Horst Seehofer ist zurück: Gernot Hassknecht. Aber nicht als sanftmütiger, zurückhaltender Entertainer. Nein, in seinem zweiten Solo-Programm nimmt er es stellvertretend für sein Publikum persönlich.
In „Gernot Hassknecht – Jetzt wird`s persönlich!“ wird alles bunter, schriller und größer. Naja, im Grunde wird die Kultfigur aus der „heute-show“ einfach nur Schuheinlagen tragen – als Service für die hinteren Reihen. Aber er wird mehr denn je gebraucht, gerade im Wahljahr 2017: Was läuft schief in unserem Land?
„Jetzt wird`s persönlich!“ – das ist der persönlichste und politischste Hassknecht aller Zeiten. Also Bühne frei für 163 Zentimeter geballte, cholerische Kompetenz – Hassknecht ist zurück! Und er kommt persönlich.
----------------

So. 30.7 24 €
ONKeL fISCH „Europa – und wenn ja, wie viele?“

Europa. Ein Kontinent am Rande des Nervenzusammenbruchs. Zuwanderer und Rausschmeißer. Wer darf bleiben, wer will bleiben und wer kann überhaupt mitmachen?
Eine flexible Wertegemeinschaft zwischen Grexit und Brexit, gefangen in einem Strudel aus politischen Eigeninteressen, Bauchgefühl und Vorurteilen. Rechtsruck, linkische Bürokraten und ein Friedensnobelpreis inklusive.
Zeit für das Kabarett-Duo ONKeL fISCH, Ordnung in das Chaos zu bringen und zu fragen: Und wer sind genau die „Europäer“? Lohnt sich Europa überhaupt? Wie funktioniert die EU? Oder warum nicht?
Adrian Engels und Markus Riedinger von ONKeL fISCH analysieren, erklären und wundern sich. Sie erzählen, streiten, singen und tanzen sich durch ein satirisches Action-Kabarett.
----------------

Tickets / Vorverkauf:

TicketShop im Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr.45, 44137 Dortmund, mo-fr 10 -18 Uhr,

Ticket-Hotline: 0231-14 25 25, Email: karten@fletch-bizzel.de
Dortmund Ticket Service, Max-von-der-Grün-Platz 5-6, 44137 Dortmund, mo-sa 10 -18 Uhr, Ticket-Hotline: 0213-18 99 94 44, Email:tickets@dortmund-tourismus.de
und in allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen.
Onlineverkauf im Internet unter www.ruhrhochdeutsch.de
Veranstalter, Förderer, Sponsoren:

Veranstaltet wird das Festival RuhrHOCHdeutsch vom Theater Fletch, präsentiert von der Sparkasse Dortmund und Radio 91,2 und gefördert von der Stadt Dortmund. Sponsoren sind DEW21, DOGEWO21, Brinkhoffs Brauerei und Fachhochschule Dortmund

Veranstalter- und Pressekontakt:
Theater Fletch Bizzel
Horst Hanke-Lindemann
Telefon: 01515 877 22 40
Email: hanke-lindemann@fletch-bizzel.de
www.ruhrhochdeutsch.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen