Donnerstag, 17. August 2017

Kunstspaziergang durchs Kreuzviertel

Typische Fassade im Kreuzviertel
Moderne Kunst und Architektur in der Innenstadt – unter diesem Motto bietet Dr. Rosemarie Pahlke von der Stabsstelle „Kunst im öffentlichen Raum“ am Sonntag, 20. August, einen 90-minütigen Kunstspaziergang durch das Kreuzviertel an.

Das Kreuzviertel liegt in der süd-westlichen Innenstadt. Um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert wurde es von Architekten und Baufirmen südlich des Walls als neuer Stadtteil für die wachsende Beamtenschaft in Bergbau und Industrie entwickelt.

Dortmunder U: Sommerinterview mit Edwin Jacobs

Edwin Jacobs im Interview
Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki
Anja Kador und Gaye Suse Kromer von der Dortmund-Agentur haben ein großes Sommerinterview mit dem U-Chef Edwin Jacobs geführt, das wir hier wiedergeben:

Wie viele Generationen haben diesen Pink Floyd Song bei ihrem Schulabschluss geschmettert – und tun es immer noch? Pink Floyd: Selbst für weniger begeisterte Musikenthusiasten muss die britische Band kaum vorgestellt werden: Sie haben im Laufe ihrer 50-jährigen Musikgeschichte nicht nur in musikalischer, sondern auch in visueller Hinsicht Maßstäbe gesetzt. Allein ihre spektakuläre The Wall Show katapultierte sie in den Olymp der Künste. Die war übrigens 1981 auch in der Westfalenhalle 1 zu erleben gewesen.


Mittwoch, 16. August 2017

Summersounds DJ-Picknick auf Phoenix-West

Juliet Sikora
Das Summersounds DJ-Picknick macht am Samstag (19.8.), 14 bis 22 Uhr, Station auf dem Phoenix-West-Gelände. Mit dabei sind Ante Perry, Juliet Sikora und P.A.C.O. Es gibt einen neun Meter hohen Kletterturm. Der Eintritt ist frei.

Mit einem beeindruckenden Blick auf die Dortmunder Skyline gehört der Grünkeil auf Phoenix-West nahe dem Rombergpark zu den schönsten Spielflächen der unserer DJ-Picknicks. 

Out4Fame-Festival steigt im Revierpark Wischlingen

Im Revierpark Wischlingen steigt am Wochenende (18.-20.8.) das Out4Fame-Festival für alle Rap-Fans.

Wer nicht auf den Festivalstart warten möchte, der kann sich bereits bei der Pre-Party am 17. August (Donnerstag) einstimmen lassen. Dann legen in der Eventhalle am Revierpark DJ Eskei83, DJ Razé, Sir Benni Styles und DJ Nimrod auf. Beginn ist um 22 Uhr. Der Eintritt ist mit Festivalbändchen frei, sonst kostet er 15 Euro.

Dienstag, 15. August 2017

Die Boris Gott Band ist wieder da

Die Boris Gott Band ist wieder da. Zu hören ist sie unter anderem am 27. August bei Stilleben am Borsigplatz.

Nach dem beachtlichen Erfolg des Debut-Albums BUKOWSKI-LAND aus dem Jahre 2007 (LANGSTRUMPF/CARGO) widmet sich die Nachfolge-CD „NORDSTADT“ ganz konkret dem Leben auf der Schattenseite des Ruhrgebiets: In den Liedern erzählt BORIS GOTT einen Geschichten-Zyklus aus der Sicht des Nordstadt-Underdogs: mal erlebt er den unbeschwerten, blauen Samstag im Bett seiner Freundin, mal träumt er sehnsüchtig vom unerreichbaren Uptown-Girl, dem "Mädchen aus der Südstadt".

Ruhrtriennale macht Station auf Zeche Zollern

Claudio Monteverdi
Die Ruhrtriennale kommt mit zwei Produktionen auch nach Dortmund - und zwar in die Zeche Zollern in Bövinghausen. Sonntag und Montag (20./21.8.) ist dort Monteverdis "Marienvesper" zu hören, vom 25. bis 27. August das Chorprogramm "Memoria" Musik von De Victoria, Cage und Feldman.


Montag, 14. August 2017

UZWEI: Ferienfilmworkshop "RendezvoUs mit einem Vampir" beginnt

Am Dienstag (15.8.) beginnt auf der UZWEI im Dortmunder U der Ferienfilmworkshop "RendezvoUs mit einem Vampir".

Wusstest Du, dass es im Dortmunder U Vampire gibt? Ja, echt! Genaueres weiß man noch nicht, nur dass sie durch Zufall von Jugendlichen entdeckt wurden. Fest steht: tagsüber verstecken sie sich in den Kellergewölben und nachts brauchen sie für ihre Ausflüge im U keine Rolltreppen……

Lust auf ein professionelles Filmprojekt in den Sommerferien? Wir werden bei dieser spannenden Geschichte vom Storyboard bis zum Schnitt, vom ersten Konzept bis zum fertigen Film alles selber gestalten. 

Sommer am U: Folk beim Straßenstaub-Festival

Beim Sommer am U im Palettengarten auf der Leonie-Reygers-Terrrasse steht am Wochenende (19./20.8.) das Straßenstaub-Festival an.

Bereits zum dritten Mal begrüßt Murat Kayi lokale und internationale Folkbands beim Straßenstaub Folkfestival 2017. Der Dortmunder Folkmusiker, Radiomoderator (Liederlounge live WDR5) und Kabarettist heizt den hunderten Begeisterten Zuhörer*innen zunächst mit der eigenen Band ein und gibt dann die Bühne frei für Folk-Fom-Feinsten aus Deutschland, Schottland und England. Da wird die Stadtoase zur Wochenendreise!


Sonntag, 13. August 2017

Stadt- und Landesbibliothek: "Sommer-Spezial", ein Krimi und die Museumsnacht

Gabriella Wollenhaupt liest beim "Sommer Spezial"
Hier kommen die September-Veranstaltungen der Stadt- und Landesbibliothek:
--------------

Mittwoch, 6. September 2017, 19.30 Uhr
Zentralbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3
Eintritt: 7,50 €

Sommer Spezial


Dazu schreibt die Stadt- und Landesbibliothek: "Das ist wirklich mal was ganz Besonderes: Wir (ent-)führen Sie auf die Dachterrasse des Hauses! Bei einem kühlen Getränk (vielleicht ein Cocktail?) und stimmungsvollen Gitarrenklängen von Klaus Fischer genießen Sie den Sommer:

Atelier Anschnitt: PostkART geht in die nächste Runde - "Viefalt statt Einfalt"

Im Atelier Anschnitt von Tanja Moszyk geht es in die nächste PostkART-Runde. Dazu schreibt Tanja Moszyk: Lasst eurer kreativen Energie freien Lauf, wir freuen uns auf eure Ideen.
Wie in jedem Jahr gilt: „Um ein künstlerisches Zeichen gegen schnelllebige E-Mails und SMS in der Öffentlichkeit zu setzen wird die Künstler-Postkarte zum Einsatz kommen und andere Künstler, sowie die Besucher der anschließenden Ausstellung erfreuen, verärgern oder zum Nachdenken anregen."

Samstag, 12. August 2017

RuhrHOCHdeutsch mit Nessi Tausendschön, Günna, Lioba Albus und Christian Ehring

Nessi Tausendschön
Hier kommt das Programm von RuhrHOCHdeutsch im Spiegelzelt an der B1 für die Woche vom 14. bis 20. August:
----------------

Mo. 14.8. - 20 €
Nessi Tausendschön „Knietief im Paradies"

... immer montags - „Pommes, Currywurst und Bier"
Im Eintrittspreis (20 Euro) enthalten: Eine Currywurst mit Pommes oder ein Das Paradies von Frau Tausendschön ist eine wunderbare Welt aus Kabarett und Musik, Politik und Zeitgeist, Tanz und Theater. Wollen Sie hören von Schein und Sein, Himmel und Hölle, „Knietief in der Scheiße" und „Mitten im Paradies"? Haben Sie noch Hoffnung, in diesem Leben ein Stück vom Himmel zu sehen - die andere Hälfte gar?

FZW bis Ende August: Trivium, Watsky und mehr

Trivium
Hier kommt das Konzertprogramm im FZW, Ritterstraße 20, bis Ende August:
-----------------

Di, 15.08.2017
Trivium


Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Eintritt: VVK: 27,00 € zzgl. Gebühren | Support: Obituary, Bury Tomorrow

Special Guests: Obituary & Bury Tomorrow

Die Urgewalt der US-amerikanischen Thrash-Metal-Heroen Trivium ist legendär. Ihre intensiven Konzerte zählen zu den besten des Genres, ihre kommerziellen Erfolge wachsen seit einem Jahrzehnt stetig. 

Freitag, 11. August 2017

Cityring-Konzerte: Interview mit Mark Seibert

Mark Seibert. Foto: Felicitas Matern
Mark Seibert gehört zu den erfolgreichsten und beliebtesten Darstellern in der deutschsprachigen Musicalbranche. Der gebürtige Frankfurter absolvierte eine Ausbildung zum Musicaldarsteller am renommierten Konservatorium in Wien und schloss diese im Jahre 2005 mit Auszeichnung ab. In Produktionen wie „Hair“, „Wicked“, „Der Schuh des Manitu“ und „Tanz der Vampire“ spielte und sang er sich in die Herzen der Zuschauer. Mit seiner Interpretation der Rolle des Todes in „Elisabeth“ ging er sogar auf Tournee durch China und Deutschland.

Am Sonntag, 3. September, tritt er gemeinsam mit Patricia Meeden beim Cityring-Konzert „A Night full of Stars“ auf. Im Interview verrät er uns, wie es dazu kam und wie seine Liebe zur Musik entstanden ist.


Naturbühne Hohensyburg: "Addams Family" vor der Premiere

Auf der Naturbühne Hohensyburg, Syburger Dorfstraße 70, hat am Freitag (11.8.), 21 Uhr, die "Addams Family" Premiere.

Die kleine Wednesday Addams ist erwachsen geworden und hat die Liebe entdeckt. Bei einer derart morbiden Familie könnte man meinen, dass es sich um einen Untoten, eine Mumie oder sonst irgendeine monsterhafte Gestalt handeln müsse. 



Donnerstag, 10. August 2017

Street Photography im Botanischen Garten Rombergpark

Fotograf Paul Marx (Foto) will mit seinen
 Aufnahmen durchaus die Fantasie anregen.
Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki
Vom 13. August bis zum 17. September präsentiert Paul Marx im Tasmanienhaus der Pflanzenschauhäuser des Botanischen Gartens Rombergpark eine Fotoausstellung. Die dort gezeigten Fotos sind Momentaufnahmen der Street Photography, einer besonderen Kategorie der Fotografie, zuzuordnen.

Paul Marx ist Pfarrer im Ruhestand und Fotograf aus Dortmund. Auf zahlreichen Reisen hält er Menschen, Landschaften und Augenblicke fotographisch fest. Im vergangenen Jahr präsentierte er in einer erfolgreichen Ausstellung makroskopische Aufnahmen von Samen – Wunderwerke der Natur.

Theater im Depot beginnt Spielzeit mit Artscenico-Premiere

Foto: Guntram Walter
Das Theater im Depot beginnt seine Spielzeit 17/18 am 2. September um 20 Uhr mit einer Premiere der Künstlervereinigung Artcenico: "Böse. Dark Side" heißt sie.

Der dritte Teil der Trilogie um Seelentiefe – nach „Missing Links" und „Die Messe" – beschäftigt sich mit den dunklen Seiten des Menschen. "Ich bin bewohnt von einem Schrei", schrieb die Dichterin Silvia Plath und beschreibt weiterhin in ihrem Gedicht „Ulme" ihre Angst vor der eigenen Bösartigkeit, vor „diesem dunklen Ding", das „in ihr schläft".

artscenico macht sich auf die Suche nach dem Bösen und Unbekannten, nach dem Unheimlichen und Unbewussten, nach der Gewalt in ihren vielfältigen Formen. 

Mittwoch, 9. August 2017

Cabaret Queue startet mit der Wohnzimmerband und den Pottsäuen

Lioba Albus und Andrea Badey
Nach zwei Monaten Renovierungszeit eröffnet das Cabaret Queue an der Hermannstraße 74 in Hörde wieder am 17. August mit einem Auftritt der Wohnzimmerband. Ab 18 Uhr. Dazu ist der Eintritt frei. Danach geht's weiter mit den "Pottsäuen". Lioba Albus und Andrea Badey präsentieren gleich an fünf Abenden ihr Programm “Fettverbrennung“ – das kalorienreiche Best-of".

Sommer am U: Auftakt für Bandwettbewerb "Dortmund Calling 2018"

Sommer am U. Foto: Roland Baege
Auftakt zum DEW21 Bandwettbewerb "Dortmund Calling 2018" ist am Freitag, 25. August, ab 18 Uhr beim Sommer am U für Rockbands aus Dortmund und Umgebung.

Ab dem 1. September 2017 können sich wieder Bands aus Dortmund und Umgebung bewerben, um ab November am Voting im Internet teilzunehmen.

Dienstag, 8. August 2017

Künstlerhaus zeigt Ausstellung "blind spot"

Arbeit von Miriam Hamann
Das Künstlerhaus am Sunderweg 1 eröffnet am 1. September, 20 Uhr, die Ausstellung "blind spot - Geräusch und Klang im Raum". Sie läuft vom 2. September bis 8. Oktober 2017.

Im Fokus der Ausstellung stehen Klanginstallationen, die unterschiedliche Möglichkeiten der synästhetischen Wahrnehmung eröffnen. Das Hörbare und das Visuelle verschmelzen gleichberechtigt und symbiotisch zu raum-zeitlichen Ereignissen, deren variable Ausprägungen und prozesshaft Strukturen nicht zuletzt von Zeitpunkt und Position des Besuchers im Raum abhängen.


domicil beendet Sommerpause mit Musik von Hans Wanning

Hans Wanning
Das domicil an der Hansastraße beendet am 18. August seine Sommerpause - und startet traditionell mit den Summer Sessions in die neue Spielzeit. Den Anfang macht Hans Wanning, seines Zeichens in Dortmund lebender Jazz-Pianist und in letzter Zeit vor allem als Keyboarder und Elektroniker zusammen mit Gilda Razani mit dem Duo "About Aphrodite" über die Jazz-Grenzen hinaus bekannt geworden. 


Montag, 7. August 2017

RuhrHOCHdeutsch mit Django Asül, Frau Jahnke und ganz viel Günna

Lioba Albus und Günna
So geht's in dieser Woche bei RuhrHOCHdeutsch im Spiegelzelt an der B1 weiter:
-------------

Mo. 7.8. - 20 €
Maxi Gstettenbauer „Maxipedia"

Gstettenbauer startet voll durch! Nach seinem ersten Erfolgsprogramm „Nerdisch by Nature" kehrt der Nerdprinz der deutschen Stand-up-Szene zurück!
Im Laufe seines neuen Programms „Maxipedia" traut er sich zentimeterweise ins Sonnenlicht. Was er dort wohl findet? Wir leben in einer Zeit, in der jeder nach sich selbst googelt, aber nichts findet. Wissen ist out. Wofür soll man sich schon etwas merken, wenn man den kompletten Brockhaus in der Hosentasche hat?

Theater Fletch Bizzel im September: Von Emscherblut bis zur offenen Zweierbeziehung

Szene aus "Eine Diva kommt selten allein" mit
Susan Kent und Franziska Mense-Moritz.
Hier kommt das September-Programm im Theater Fletch Bizzel an der Humboldtstraße 45:
-------------

Mi. 06. Sept. 20.00 Uhr 17 €/8 €
Emscherblut - Mittwoch-Special Improshow


Schauspieler/-innen und ein Musiker stellen sich dem Unvorhersehbaren und spielen nach Ihren Vorschlägen. Spontane Geschichten, spannende Charaktere und überraschende Ereignisse – ein Feuerwerk an Storys, Sketchen und Songs.

Sonntag, 6. August 2017

"Welt am Sonntag": Schauspiel Dortmund ist beliebtestes Theater in NRW


Das Schauspiel Dortmund mit seinem Intendanten Kay Voges ist auch in dieser Saison wieder der Liebling der Theaterkritiker in Nordrhein-Westfalen. In einer Umfrage der "Welt am Sonntag" wählten fünf von acht Rezensenten das Dortmunder Haus zum NRW-Theater des Jahres.

Liebeslieder mit Natur-Touch: Songwriterin Phela beim „Sommer am U“

Phela
Songwriterin und Geigerin Phela schreibt Liebeslieder mit vielen poetisch eingefärbten Naturbildern. Wie das klingt, kann man am Mittwoch, 9. August beim „Sommer im U“ hören. Von 18 bis 22 Uhr tritt die Musikerin an der Leonie-Reygers-Terrasse auf.

Phela ist die Tochter des Künstlers und Musikers Jeff Beer und wuchs auf einem Fluxus-Bauernhof in Bayern auf. Heute lebt sie in Berlin. Mit ihrer Band hatte sie in den vergangenen zwei Jahren zahlreiche Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem spielte sie viele Supportshows, z.B. für Philipp Poisel, Alin Coen oder Andreas Bourani. 

Samstag, 5. August 2017

RuhrHOCHdeutsch im September: Von Tobias Mann bis "Günna"

Kuballas anne Bude
Hier kommt das Programm von RuhrHOCHdeutsch im Spiegelzelt an der B1 im September:
------------

Fr. 1.9.   24 €
Tobias Mann „Jubiläumsprogramm – Das Beste aus 10 Jahren“


Mann wird 10! Zumindest der Mann auf der Bühne. Und das muss natürlich gefeiert werden! Das Beste aus 10 Jahren Tobias Mann – das heißt die Sahnehäubchen, die Kirschenauf der Torte, die Crème de la Crème aus einem Jahrzehnt exquisiter komödiantischer Feinkost vereint zu einem erlesenen Gaumenschmaus.

Kino im U: Von Formen und Farben für KinoEulen ab 6 Jahren.


Ein internationales Kurzfilmprogramm mit Animationen und Musikvideos für Jung & Alt läuft am 3. September von 11 bis 18 Uhr unter dem Titel "Kinoeulen" im Kino im U. Mit fantasievollen Figuren, verrückten Geschichten und verspielten Choreographien, die Spaß machen.

Freitag, 4. August 2017

Jazz am U: Holger Weber Band spielt Open Air

Holger Weber
Sonntag (6. August) kommt die Jazz-Szene ans Dortmunder U: Beim „Sommer am U“ spielt die Holger Weber Band auf der Leonie-Reygers-Terrasse. Zwischen 15 und 18 Uhr spielen erfahrene Musiker der NRW-Jazz-Szene Open Air. Der Eintritt ist frei.

Holger Weber studierte Jazz-Gitarre in den Niederlanden am Hilversums Conservatorium. Er lebt in Dortmund und spielt Gitarre bei den „Dotown Wonder Bros.“, „Two Jims and Zoot“, „Holger Weber 4“, „Soul Brotherhood“ und arbeitet als Gitarrenlehrer.

RVR fördert Kokerei Hansa weitere zehn Jahre

RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel (rechts)
zusammen mit Ursual Mehrfeld und Horst Heinrich
von der Geschäftsführung der Stiftung Industriedenkmalpflege
und Geschichtskultur nach der Unterzeichnung
des Vertrages in der Kokerei Hansa in Dortmund
Bild: RVR
Der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Kokerei Hansa setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit um weitere zehn Jahre fort. Der neue Standortvertrag sieht vor, dass die Instandsetzungsmaßnahmen der Kokerei Hansa mit 855.000 Euro pro Jahr gefördert werden.
Den Rahmenvertrag für die fünf Großstandorte der Route der Industriekultur hatten das Land NRW und der RVR bereits im Mai unterzeichnet, jetzt folgte der Standortvertrag für die Kokerei Hansa.

Donnerstag, 3. August 2017

Oper Dortmund eröffnet Spielzeit 2017/18 mit "Arabella" von Richard Strauss

Jens-Daniel Herzog. Foto: Philip Lethen
Opernintendant Jens-Daniel Herzog eröffnet seine letzte Spielzeit als Chef der Dortmunder Oper mit der Oper ARABELLA von Richard Strauss. Die Premiere findet am Sonntag, 24. September 2017, um 18 Uhr im Dortmunder Opernhaus statt. Unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Gabriel Feltz werden Eleonore Marguerre als Arabella, Morgan Moody als Graf Waldner und Sangmin Lee Mandryka zu sehen sein.

Das begehrteste Mädchen Wiens soll verheiratet werden. Doch die Sache wird weder einfach noch billig. Arabella ist das letzte Kapital ihres Vaters Waldner, der spielsüchtig ist und die bürgerliche Fassade der Familie nur noch mühsam aufrechterhalten kann. Arabella selbst ist unzufrieden mit den Angebern und Waschlappen, die sich um ihre Gunst bewerben. Sie träumt von einem Mann, dessen Auftauchen für sie mit einem Schlag alles klar macht. 

Indie Exploitation Festival beim „Sommer am U“

Die zweite Auflage des Indie Exploitation Festivals lockt am Samstag, 5. August zum Sommer am U: Zwischen 16 und 24 Uhr hat die Agentur Tapir sechs Bands eingeladen, die Leonie-Reygers-Terrasse zu rocken. Zum Lineup gehören Vice Atlantic, Third Party People, Sons of Apache, Aeon Temple, Bunga Bunga Club und Formosa, alle vertreten von „Sweepland Records“ aus Unna.

Den Anfang machen die drei Lokalmatadore von Vice Atlantic mit einer Mischung aus Alternative, Indie, Emo und Pop Rock. Nach dem atmosphärischen Start geht weiter mit vier alten Bekannten aus dem vergangenen Jahr: „Third Party People“ kommen mit Beats, Knarzbass, Samples und Sphärengitarre.



Mittwoch, 2. August 2017

Preview im Sweetsixteen-Kino: "Kedi - Von Katzen und Menschen" am Weltkatzentag

Vor dem offiziellen Bundesstart zeigt das Sweetsixteen-Kino im Depot am Weltkatzentag (8.8.) um 21 Uhr den Film "Kedi - Von Katzen und Menschen".

Es handelt sich dabei um eine Dokumentation über das Leben der zahlreichen wilden Katzen in Istanbul und über die Menschen, die sich um sie kümmern: In der Stadt gibt es schon seit den Tagen des Osmanischen Reiches tausende Katzen und Regisseurin Ceyda Torun zeigt, dass die possierlichen Tierchen nach wie vor ein essentieller Bestandteil des städtischen Lebens sind und hier friedlich und zum gegenseitigen Vorteil Seite an Seite mit den Menschen leben. „Sie absorbieren alle deine negative Energie“, sagt ein Schuhverkäufer über die Katzen. 

Westfalenpark: Lichterfest ist funkelnder Höhepunkt im Sommer

Das Veranstaltungsteam, die Gärtner, Techniker,
 Helfer und Gastronomen arbeiten seit Wochen daran,
 aus dem traditionsreichen Fest ein überraschendes,
 strahlendes Erlebnis mit vielen Highlights zu machen. 
Bild: Dortmund-Agentur / Gaye Suse Kromer
Das 59. Lichterfest steht vor der Tür. Am 12. August findet im Westfalenpark eines der größten und beliebtesten Feste in Dortmund statt.

Kerzen und Teelichter, Lampions und Laternen, kleine Leuchtbecher, großen Skulpturen und noch größeren Heißluftballone – all das bringt den Westfalenpark Dortmund am 12. August zum Leuchten. Beim Lichterfest 2017 werden Zehntausende Lichter den Park zum Strahlen bringen – ein logistischer Kraftakt mit gigantischem Materialeinsatz.

Dienstag, 1. August 2017

MKK begutachtet private Kunstschätze


Ob Dachbodenfund oder Erbstück: Wer mehr über seine privaten Kunstgegenstände erfahren möchte, kann sie am Freitag, 4. August, im Museum für Kunst und Kulturgeschichte von einer Fachfrau begutachten lassen.

Galerie Dieter Fischer im Depot zeigt Werke von Christine Burlon

"Innere Werte" heißt eine Ausstellung in der Galerie Fischer im Depot, die am Freitag (11.8.) um 19 Uhr eröffnet. Christine Burlon präsentiert ihre anatomischen und organischen Bilder, gezeichnet/ gemalt mit Ölkreiden.