Samstag, 19. August 2017

Konzerthaus eröffnet Spielzeit mit dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra

Mit dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra eröffnet das Konzerthaus seine Spielzeit 17/18 am 5. September um 20 Uhr.

Mit einem Programm, das den Bogen spannt von Norditalien über Tennessee bis zum dänischen Komponisten Carl Nielsen, verlängern die Stockholmer und ihr Chefdirigent Sakari Oramo die Urlaubszeit um eine musikalische Reise. 

Mehr als eine Dekade nach ihrem Konzerthaus- Debüt darf man sich zudem auf die amerikanische Sopranistin Renée Fleming freuen, die ihre Stimme Liedern von Strauss und Barbers Werken für Sopran und Orchester leiht. Ein seltenes Vergnügen, ist der Opernstar doch an den großen Bühnen diesseits und jenseits des Atlantiks gefragt.

MITWIRKENDE:

Royal Stockholm Philharmonic Orchestra, Sakari Oramo, Dirigent, Renée Fleming, Sopran


PROGRAMM:

Andrea Tarrodi »Liguria«
Samuel Barber »Knoxville: Summer of 1915« op. 24 für Sopran und Orchester
Samuel Barber ›Sure on this shining night‹ op. 13 Nr. 3 für Sopran und Orchester
Richard Strauss ›Ich komme, ich komme‹ Daphnes Verwandlung aus »Daphne« op. 82
Carl Nielsen Sinfonie Nr. 2 op. 16 »Die vier Temperamente«

Einführung mit Ulrich Schardt um 19.15 Uhr im Komponistenfoyer

Ab 19.00 Uhr Empfang zum Saisonauftakt mit einem Glas Sekt oder Bier aufs Haus

Voraussichtliches Veranstaltungsende gegen 22.10 Uhr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen