Samstag, 26. August 2017

Theater Dortmund legt Wirtschaftsplan der Spielzeit 2017/18 vor

Das Theater Dortmund rechnet in der nächsten Spielzeit mit Erträgen in Höhe von rund 43 Mio. Euro. In der neuen Saison stehen bei Oper, Ballett, Konzerten und Schauspiel wieder besondere Highlights auf dem Programm.

Dabei prognostiziert das Theater die eigenen Umsatzerlöse auf rund vier Mio. Euro. Der Betriebskostenzuschuss der Stadt Dortmund beläuft sich auf 38 Millionen Euro.

Der Vermögensplan des Theaters sieht verfügbare Investitionsmittel in Höhe von 13.110.000 Euro vor. Darin enthalten sind 1.260.000 Euro zur Finanzierung des allgemeinen Investitionsbedarfes im Bereich der technischen Abteilungen (Beleuchtung, Ton, Bühnentechnik, Haus- und Betriebstechnik) sowie 11.850.000 Euro für projektbezogene Investitionen unter anderem für den Werkstattumbau (9.525.000 Euro), die Junge Bühne Westfalen (175.000 Euro) oder das Orchesterprobenzentrum (1.450.000 Euro).

Die vom Theater Dortmund eingeworbenen Einnahmen im Bereich des Sponsorings belaufen sich auf 364.000 Euro.

Theater Dortmund

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen